Rathausplatz

26.11. – 23.12. täglich von 12.00 – 20.00 Uhr | 24.12. 10.00 – 13.00 Uhr

Viele Lichter und Kerzen prägen unseren kleinen persönlichen Christkindlmarkt am Rathausplatz.
Die Tannen und besonders die selbstgemachten Holzscheit-Stehtische lassen den Reichenhaller Christkindlmarkt zu einem Treffpunkt für Einheimische und Gäste werden. Gemütlich, regional und liebevoll.

Die offizielle Eröffnung durch den Oberbürgermeister findet am Freitag, den 27.11.2018 um 18:00 Uhr statt. Die Musikkapelle Marzoll sorgt für weihnachtliche Atmosphäre.

Laut und schaurig – die Kramperl kommen!

Traditionell am 5. und 6. Dezember ist die Fußgängerzone gesäumt von Kindern und Erwachsenen – die ganz Mutigen vorne dran, die Vorsichtigeren halten lieber ein bisserl Abstand. Und dann kommen sie auch schon, die wilden Gesellen, begleitet vom Nikolaus und seinen helfenden Engeln. Gruselige Holzmasken, Felle und Ruten tragen sie, die großen, scheppernden Glocken kündigen die Passen schon von Weitem an. Aber aufgepasst: wer nicht schnell genug ist, kann von den munteren Gesellen auch einmal mit der Rute erwischt werden! Ein vorweihnachtlicher Brauch, der in der Alpenstadt von allen Generationen sehr geschätzt wird. Am Tor zum Christkindlmarkt ist aber Schluss – hier herrscht kramperlfreie Zone und der Nikolaus verteilt seine Geschenke an Kinder.

Ökumenische Andacht

Am 1. Advent (29. November) feiern wir um 17.00 Uhr gemeinsam am Rathausplatz eine ökumenische Andacht. Pfarrer Moderegger und Pfarrer Martin Wirth führen in die Adventszeit. Für die Andacht können kleine Kerzen gekauft werden, der Erlös geht an die Wunschbaum-Träume.

Kinderprogramm

Natürlich gibt es für die Kinder dienstags und donnerstags wieder die beliebten Lama-Wanderungen, Kasperltheater und Lesungen. Am 5. und 6. Dezember besucht der Nikolaus den Christkindlmarkt und freut sich schon auf die Wünsche der braven Bad Reichenhaller Mädchen und Buben.

Tägliches Musikprogramm

Abends ab 18:00 Uhr spielen live Posaunen- und Musikgruppen ihre stimmungsvollen Weisen, Chöre singen und manchmal geben auch die Kartoffel-Buden-Brüder ein Ständchen in ihrem Weihnachtshäuschen zum besten, ganz nach Gusto.